Archiv der Kategorie: Allgemein

Villach hat mit dem EURO MASTERS CUP ein tolles internationales Basketballturnier ausgerichtet

Am Wochenende 21. und 22. April hat in der Sporthalle St. Martin in Villach der zweite EURO MASTERS CUP stattgefunden. 120 Sportler aus drei Nationen trafen sich zu diesem Event und genossen neben den spannenden Spielen auch das reichhaltige Angebot rund um den Sport und die tolle Atmosphäre in dieser besonders schönen Halle. Villach hat mit dem EURO MASTERS CUP ein tolles internationales Basketballturnier ausgerichtet weiterlesen

Euro Master’s Cup in Villach am Wochenende

Am Wochenende findet in der Sporthalle St. Martin der zweite Euro Masters Cup statt. Es werden zehn Mannschaften aus drei Nationen antreten. Damit ist das gesamte Wochenende für viel Spannung und Unterhaltung gesorgt.

Den Spielplan können Sie hier herunterladen. Besucher und Zuschauer sind herzlich willkommen, auch für das leibliche Wohl ist gesorgt!

Eagles erkämpfen sich drittes Semifinalspiel in der Kärntner Landesliga

Nach der herben Niederlage im ersten Semifinalspiel der Kärntner Landesliga in Klagenfurt war das Heimspiel in Villach bereits ein do-or-die Spiel für den Kampf ums Finale. Die Wörthersee-Piraten, die gleich mit fünf Spielern aus ihrem Bundesligakader angereist waren, ließen keinen Zweifel daran, dass sie den Sack endgültig zu machen wollten. Doch auch die Eagles wollten noch einmal alles geben und den jungen Piraten ihre geballte Erfahrung aus im Schnitt 46 Lebensjahren entgegensetzen. Damit war ein extrem intensives Spiel vorgezeichnet, dass sich zu einem regelrechten Krimi entwickeln sollte. Nach 40 Minuten Fullcourt-Pressing der Klagenfurter konnten die Eagles am Ende jedoch die Früchte der harten Arbeit insbesondere der Pointguards einfahren und die Sensation perfekt machen. Eagles erkämpfen sich drittes Semifinalspiel in der Kärntner Landesliga weiterlesen

Eagles besiegen den aktuellen Tabellenführer der Landesliga

Anfangs schien das Heimspiel der Eagles gegen die Radentheiner Garnets als Tabellenführer noch ganz den Erwartungen zu entsprechen und die Favoriten gingen rasch in Führung. Ab der zweiten Hälfte des ersten Viertels jedoch stellten die Eagles ihre Zonenverteidigung immer besser auf die Gäste ein, die ihrerseits kein Rezept gegen diese intensive Verteidigung fanden. Im ganzen zweiten und dritten Viertel verwerteten sie jeweils nur mehr einen einzigen Wurf aus dem Feld und machten mit drei Freiwürfen insgesamt nur acht Punkte, sodass die Eagles mit einem satten Vorsprung von 54:35 ins Schlussviertel gingen. Eagles besiegen den aktuellen Tabellenführer der Landesliga weiterlesen