Datenerhebung von Mitgliedern und Partnern

Informationen zur Datenerhebung, Verarbeitung und Weitergabe in der Buchhaltung sowie Mitglieder- und Adressverwaltung des ASKÖ Basketballclub Villach
Datenkategorien

Vom ASKÖ Basketballclub Villach werden folgende Daten in einer Datenbank verwaltet und genutzt:

  • Kontaktdaten: Name, Adresse, Emailadressen, Telefonnummern.
  • Bankverbindung (von Schiedsrichtern und Funktionären).
  • Meldedaten: Geburtsdatum und -ort, Nationalität, Geschlecht, Größe, frühere Vereinszugehörigkeit, Ausweisnummer, Ausweiskopie und Bilder (von Mitgliedern).
  • Für spezifische Anforderungen könnten in Zukunft auch sportmedizinische Befunde erfasst werden (von Mitgliedern).
  • Zahlungsinformationen (von Mitgliedern und Sponsoren).
Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung bildet entweder

  • die Erfüllung einer Vertragsvereinbarung (Mitgliedschaft im Verein, Sponsorvereinbarung) oder
  • die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (bei Interessenten) oder
  • berechtigte Interessen (bei Funktionären von Sportvereinen und -verbänden, Förderern, Medienvertretern, Schiedsrichtern, Verbandsorganen) oder
  • ggf. eine gesonderte, weitergehende bzw. anlassbezogene Zustimmung.
Weitergabe und Veröffentlichung

Bilder sowie ggf. auch Name, Alter, Geburtsdatum und Größe von Sportlern und Funktionären können im Zuge der Öffentlichkeitsarbeit, Werbung, in Berichten über Veranstaltungen und bei der Meldung von Sportergebnissen veröffentlicht werden.

Darüber hinaus erfolgt die Weitergabe der personenbezogenen Daten von Mitgliedern und Interessenten an Dritte nur

  • an die Fördergeber und Dachverbände, soweit diese sie zur Administration und Abrechnung der Fördermittel verlangen.
  • an den jeweiligen Veranstalter bei der – jeweils freiwilligen – Teilnahme an Meisterschaften oder Turnieren.
  • an die Basketballverbände im Zuge der – ebenso freiwilligen – Anmeldung zu regulären österreichischen Basketball­meister­schaften.
  • bei dem – freiwilligen – Beitritt zur WhatsApp-Gruppe.

Werden Daten ausschließlich zur inhaltlichen Bearbeitung bzw. Erfassung an Dritte weitergegeben, werden mit diesen entsprechende (Auftragsverarbeiter-) Vereinbarungen getroffen, welche die Sicherheit und den Schutz der Daten entsprechend dieser Erklärung gewährleisten.

Mitglieder haben die Möglichkeit, einer WhatsApp-Gruppe beizutreten, welche der Kommunikation zwischen den Vereinsmitgliedern und der Information über aktuelle Vereinsaktivitäten dient. In diesem Fall wird Name und Telefonnummer an WhatsApp Inc. weitergegeben.

Daten, die nicht persönlich zur Verfügung gestellt wurden (das sind reine Kontaktdaten, die der Öffentlichkeitsarbeit, Kooperationen, Sponsoring, Förderungen oder der Administration dienen), werden grundsätzlich auch nicht weitergegeben.

Zeitraum

Die Daten werden zeitlich unbegrenzt, zumindest aber bis zum Ende der gesetzlichen Aufbewahrungs­pflichten und etwaigen Fristen zur Wahrung von rechtlichen Interessen des Vereines aufbewahrt.

Weitergabe an Drittländer

Personenbezogene Daten werden, sofern gesetzliche Regelungen nichts anderes verlangen, an ein Drittland nur übermittelt

  • im Falle der jeweils freiwilligen Teilnahme an einem Turnier im Ausland, wofür die Anmeldung als Zustimmung gilt, sowie
  • bei der Ummeldung von zuvor im Ausland gemeldeten Spielern beim Basketballverband, wofür eine gesonderte Zustimmung eingeholt wird, sowie
  • im Falle eines Beitritts zur WhatsApp-Gruppe.
Datenanalyse

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt nur im für die Vereinsarbeit notwendigen Umfang. Die Daten werden nicht für automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling (Datenanalyse zu Verhalten, Gewohnheiten, Präferenzen…) verwendet.

Deine Rechte

Du hast jederzeit das Recht auf Auskunft über deine persönlichen Daten sowie deren Berichtigung, Übertragung und Löschung, auf Einschränkung der bzw. Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Widerruf etwaiger vorangegangener Einwilligungen. Du hast darüber hinaus das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde gem. Art. 13 Abs. 2 lit. d DSGVO: www.dsb.gv.at.

Eine von dir geforderte Löschung deiner Daten wird, sofern wir sie nicht aus administrativen, rechtlichen oder sicherheitsrelevanten Gründen dennoch aufbewahren müssen oder zur Wahrung unserer rechtlichen Interessen eventuell noch benötigen könnten, innerhalb eines Monats im aktuellen Datenstand durchgeführt, nicht jedoch in Sicherungskopien. Dein Löschungsbegehren wird zusätzlich ausgedruckt und aufbewahrt und im Falle, dass der aktuelle Datenstand aus einer Sicherungskopie wiederhergestellt werden muss, die Löschung erneut durchgeführt.

Alle Anfragen und Begehren in Bezug auf unsere Datenverarbeitung können formlos an die Emailadresse vorstand@basketball-villach.at gerichtet werden.

Die aktuelle Fassung dieser Informationen könnt ihr jederzeit unter der Adresse http://www.basketball-villach.at/datenverarbeitung finden.